Fontana hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung

90-Jahr-Feier im sanierten Vereinsheim

Mit einem Sportwochenende vom 10.-12. August 2018 feiert der VfL Fontana Finthen e.V. sein 90-jähriges Bestehen. Freitags veranstaltet die AH-Mannschaft ein Blitzturnier, der Samstag gehört den Jugendfußballern und sonntags zwischen den Ligaspielen der 1. und 2. Mannschaft wird ein Empfang für Freunde und Sponsoren des Vereins stattfinden.

Bis Mitte August soll das vereinseigene Gebäude an der Römerquelle   gründlich auf Vordermann gebracht werden. Dazu Vereinsvorsitzender Jürgen Häfner: „Das eigene Vereinsheim ist unser Aushängeschild und die schöne Gaststätte Fontana Stuben sichert uns die Einnahmen, die wichtige Jugendarbeit fortzusetzen. Wir möchten deshalb unser Vereinsheim zukunftsfähig gestalten und werden erhebliche Investitionen vornehmen!“

 Zusammen mit der  Mainzer Volksbank legte der ehrenamtliche Vorstand des VfL das Projekt  „Viele schaffen mehr“ auf. Der Verein hofft auf eine große Unterstützung der Finther Bevölkerung bei der Finanzierung der Investitionen. In einem Anschreiben, welches von ehrenamtlichen Helfern in den letzten Tages an alle Finther Bürger verteilt wurde,  werden deshalb ausführlich die Ziele des Vorhabens beschrieben und es wird um eine Spende gebeten.  

Weitere Infos für Spenden unter  www.MVB.viele-schaffen-mehr.de/sanierung.

Finthen Fontana Helene Braun 640x457
Das Edde-Rehm-Heim mit den Fontana-Stuben steht jetzt erstmal im Vordergrund: v.l. Jürgen Häfner, Manfred Mahle und Ehrenvorsitzender Siegfried Lehr. Foto: Helene Braun

Von Helene Braun, Lokale Zeitung

Finthen – Sportliche Erfolge, eine ausgedehnte Jugendarbeit und immerwährende Integrationsbemühungen sind die Kennzeichen der VfL Fontana Finthen. Die Fontana nimmt mit drei Erwachsenen- und bis zu 14 Jugendmannschaften am Spielbetrieb des Südwestdeutschen Fußballverbandes teil und zählt zu den größten Fußballvereinen im Raum Mainz. In diesem Jahr wird er 90 Jahre alt. Und da bei diesem Verein immer etwas anders ist als gewöhnlich, feiern Vorstand und Sportler im August mit einem großen Sportfest und integriertem Empfang an drei Tagen statt trockener Reden. Bis dahin soll auch das Vereinsheim fertig sein. Aber es kostet auch einen nahezu sechsstelligen Betrag.

Mehr zum 90jährigen Vereinsjubiläum der Fontana findet ihr auf den Seiten der

LokaleZeitung 300x56

 

FontanaWinterpause2d

Herry Reichenbach und Günther Veit

Der VfL Fontana trauert um zwei verdiente, langjährige Vorstandsmitglieder.

Am 4. September verstarb unser langjähriges Vorstandsmitglied und
Förderer Günther Veit im Alter von 81 Jahren.

Er war über Jahrzehnte in verschiedenen Funktionen im Verein tätig. Durch sein fachkundiges Wissen und seine ausgleichende Art konnte er auch seine Kritiker überzeugen und stets als Brückenbauer fungieren. Bis zuletzt war er ein großer Förderer der Fontana, verfolgte mit großem Interesse das aktive Vereinsleben und hatte stets ein offenes Ohr für die Belange des Vereins. 

Unvergessen seine bundesweit organisierten Radtouren, die sich großer Beliebtheit erfreuten und über die auch unser Herry Reichenbach den Weg zur Fontana fand. Die Nachricht von seinem Tode am 5.Oktober traf uns alle völlig überraschend und erfüllt uns mit Trauer.

Nahezu 20 Jahre wirkte er als Schriftführer und übernahm vielfältige Aufgaben im Mitgliederbereich. Durch seine ihm eigene Art erwarb er sich große Verdienste um den Verein und sorgte für manch entspannte, lockere Gesprächsatmosphäre bei den Vorstandssitzungen. Die Lücke die Herry hinterlässt wird nur schwer zu füllen sein.

Wir werden Günther Veit und Herry Reichenbach in Ehren gedenken und in guter Erinnerung behalten.

Zusätzliche Informationen