Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer der Fontana,

seit nunmehr drei Wochen stellen die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie unsere Gesellschaft, die Wirtschaft und auch den Sport vor sehr große Herausforderungen. Der Kampf gegen die Ausbreitung des Virus fordert auch dem VfL Fontana Finthen sehr viel ab, aber wir wollen ebenfalls unseren Beitrag gegen die Ausbreitung des gefährlichen Virus leisten.

Deshalb findet aktuell leider kein Trainings - und Spielbetrieb statt. Die Stimmung bei unseren Jugendlichen und Aktiven möchten wir als entspannt und zugleich konzentriert auf die Zeit nach der Krise beschreiben. Unser Verein steht auch wirtschaftlich vor schwierigen Herausforderungen. Wir hoffen aber, diese besondere Lage gemeinsam mit Ihnen allen meistern zu können. Wir mussten leider im Jugendbereich die mit viel Engagement und Herzblut geplante Abschlussfahrt absagen und sind fest entschlossen, diese Fahrt im Jahr 2021 nachzuholen. Was die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs und der Wettbewerbe anlangt, müssen wir uns alle noch in Geduld üben und auf die Entscheidungen der politisch Verantwortlichen vertrauen.

Unser Respekt und unsere Anerkennung gilt den Helden des Alltags: dem medizinischen Fachpersonal und den Pflegekräften, den Rettungskräften und den Mitarbeitern im Einzelhandel, um nur einige stellvertretend für viele andere Menschen zu nennen. Besonders hervorheben möchten wir die Initiative vieler Vereinsmitglieder, die sich bereit erklärt haben, ältere Bürgerinnen und Bürgern mit Besorgungen für den täglichen Bedarf zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und unser größter Wunsch ist es, dass wir uns schon bald wieder persönlich auf unserer schönen Fontana-Sportanlage begegnen können.

Ihr Fontana-Vorstand 

Vorstand mit Beirat 2018 we

Jürgen Häfner, Vorsitzender des VfL Fontana Finthen freute sich über das große Interesse an der Jahreshauptversammlung am 27.11.2018 in den Fontana Stuben. Die 40 anwesenden Mitglieder hatten an diesem Abend die Aufgabe, den Vorstand und die weiteren Vereinsgremien neu zu wählen.

In seinem Tätigkeitsbericht nannte Häfner 4 kurzfristige Ziele des Vereins: die Stabilisierung der 1. und 2. Mannschaft, die Stärkung der Jugendabteilung und Weiterentwicklung der erfolgreichen Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund sowie die Sanierung beider Kunstrasenplätze. Hierzu sei man bereits in guten Gesprächen mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung.

Der VfL Fontana Finthen e.V. lädt herzlich ein zur Mitgliederversammlung

am Dienstag, den 27. November 2018 um 19.30 Uhr

in der Vereinsgaststätte Fontana Stuben,
Waldthausenstraße 87, 55126 Mainz

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Berichte

    a) 1. Vorsitzende

    b) Spielausschussvorsitzender

    c) Jugendleiter

    d) Schatzmeister

    e) Kassenprüfer

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl des Versammlungsleiters für die Wahl des / der 1. Vorsitzenden

5. Wahl des/der 1. Vorsitzenden

6. Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder, des Beirates und der weiteren
Funktionsträger des Vereins

7. Ehrungen

8. Anträge

9. Sonstiges

Anträge müssen dem Vorstand in schriftlicher Form bis spätestens 02.11.2018 vorliegen. 

Jürgen Häfner

1. Vorsitzender

Fontana hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung

90-Jahr-Feier im sanierten Vereinsheim

Mit einem Sportwochenende vom 10.-12. August 2018 feiert der VfL Fontana Finthen e.V. sein 90-jähriges Bestehen. Freitags veranstaltet die AH-Mannschaft ein Blitzturnier, der Samstag gehört den Jugendfußballern und sonntags zwischen den Ligaspielen der 1. und 2. Mannschaft wird ein Empfang für Freunde und Sponsoren des Vereins stattfinden.

Bis Mitte August soll das vereinseigene Gebäude an der Römerquelle   gründlich auf Vordermann gebracht werden. Dazu Vereinsvorsitzender Jürgen Häfner: „Das eigene Vereinsheim ist unser Aushängeschild und die schöne Gaststätte Fontana Stuben sichert uns die Einnahmen, die wichtige Jugendarbeit fortzusetzen. Wir möchten deshalb unser Vereinsheim zukunftsfähig gestalten und werden erhebliche Investitionen vornehmen!“

 Zusammen mit der  Mainzer Volksbank legte der ehrenamtliche Vorstand des VfL das Projekt  „Viele schaffen mehr“ auf. Der Verein hofft auf eine große Unterstützung der Finther Bevölkerung bei der Finanzierung der Investitionen. In einem Anschreiben, welches von ehrenamtlichen Helfern in den letzten Tages an alle Finther Bürger verteilt wurde,  werden deshalb ausführlich die Ziele des Vorhabens beschrieben und es wird um eine Spende gebeten.  

Weitere Infos für Spenden unter  www.MVB.viele-schaffen-mehr.de/sanierung.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com